Nachrichten Österreich » Nachrichten » Schlagzeilen

Traiskirchen

(2024-03-13) Mit schweren Verletzungen mußten ein 29-jähriger Autolenker und sein 21-jähriger Beifahrer und ein 25-jähriger Mann auf der Rückbank des Autos aus dem Bezirk Baden nach einem Zusammenstoß mit der Badener Bahn an einem ... Originalquelle des Beitrages: PKW knallte gegen Badener Bahn bei Bahnübergang Steinfeldgasse


Auf tagesnews.at sammeln wir Nachrichtenbeiträge in allen 9 Bundesländern in Österreich. Die Nachrichten werden von uns mit den Originalquallen versehen und (nicht immer) zusätzlich kommentiert und erklärt. Aktuelle Nachrichten aus Österreich finden Sie jetzt auf www.tagesnews.at.

PKW knallte gegen Badener Bahn bei Bahnübergang Steinfeldgasse

(2024-03-13 / Traiskirchen) Mit schweren Verletzungen mußten ein 29-jähriger Autolenker und sein 21-jähriger Beifahrer und ein 25-jähriger Mann auf der Rückbank des Autos aus dem Bezirk Baden nach einem Zusammenstoß mit der Badener Bahn an einem Bahnsteig im Gemeindegebiet von Traiskirchen ins Landeskrankenhaus nach Baden gebracht werden. Der Mann war am 12. März gegen 19:15 von der Alois-Lutter-Straße in Wienersdorf kommend über den Bahnübergang hinüber in die Steinfeldgasse gefahren. Gleichzeitig war die Badener Bahn auf dieser Strecke von Baden kommend in Richtung Traiskirchen unterwegs. Der Lenker sowie der Mitfahrende 25-jähirge auf der Rückbank wurden schwer verletzt, der 21-jährige Beifahrer wurde nur leicht verletzt. Insassen des Zuges leisteten vor Ort noch erste Hilfe, der 25-jährige Mann auf der Rückbank des Autos mußte von den Feuerwehren aus Wienersdorf und Traiskirchen-Stadt aus dem Auto befreit werden, er wurde dann mit dem Notarzthubschrauber isn Krankenhaus nach Wien geflogen. Die Insassen der Badener Bahn blieben bei dem Unfall unverletzt.

Weitere Themen aus der Region oder zur Nachrichtenquelle.


Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Traiskirchen abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Traiskirchen ein Unfall ereignet. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Traiskirchen auf einen Verkehrsunfall. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Auf dem Bild ist zum Thema Unfall mit einer Eisenbahn / Zuggarnitur ein Einsatz der Rettung zu sehen. Im Vordergrund die Rettungsautos und im Hintergrund die Eisenbahngarnitur. Daher haben wir dieses Symbolbild ausgewählt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Traiskirchen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

PKW knallte gegen Badener Bahn bei Bahnübergang Steinfeldgasse © ÖRK Liezen / FGG5 / Gilbert Sandner

© ÖRK Liezen / FGG5 / Gilbert Sandner

Sicherheit mit Quellenangabe

Es ist unserer Online-Redaktion auch ein Anliegen unsere Nachrichten immer mit den entsprechenden Quellen zu unterlegen. Die sind in allen Nachrichten auch nachlesbar und nachvollziehbar. Wir redigieren die Quellen nicht, außer wir finden zufällig den einen oder anderen Tippfehler im Original-Quelltext der jeweiligen Nachricht. Außerdem zeigen wir wann uns die Information erreicht hat und welche Stelle der Urheber der Nachricht ist. Auf allen Nachrichten-Detailseiten immer im unteren Segment der Seite zu lesen.

Zitierte Quellen
So, wie auch dieser Zitatblock aussieht, ist auch immer unsere Quelle zu lesen. Damit ist klar, dass dieser Text eben nicht von uns aus der Redaktion stammt sondern der Originaltext der ursprünglichen Meldung ist, auf der der Artikel basiert.

Thema fertiglesen...

Nachrichten aus Österreich - Digitale Plakatwand

Twenty One Pilots in Wien

© Mr. Rossi - Own work, CC BY-SA 4.0

Twenty One Pilots in Wien

In der Wiener Stadthalle ist Twenty One Pilots in Wien im Jahr 2025 zu Gast. Die besten Tickets findet ihr hier! Tickets für die Wiener Stadthalle für Twenty One Pilots am 13.4.2025.

Top-Tickets für Twenty One Pilots

2. Fläche: € 114 / Jahr

© Kate Trysh ( Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 114 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Österreich

Quelle Polizei Niederösterreich (2024-03-13)

Unfälle in Verbindung mit dem Zugsverkehr
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden lenkte am 12. März 2024, gegen 19.15 Uhr, einen Pkw von der Alois-Lutter Straße in Wienersdorf kommend und übersetzte den Bahnübergang in die Steinfeldgasse. Zur selben Zeit lenkte eine 43-jährige Triebwagenführerin die Badener Bahn von Baden kommend in Richtung Traiskirchen. Als sie bemerkt habe, dass der Pkw-Lenker nicht stehen bleiben würde, habe sie zu hupen und abzubremsen begonnen. Auf dem Bahnübergang zur Steinfeldgasse kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Pkw-Lenker erlitt schwere Verletzungen und sein 21-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Baden wurde leicht verletzt. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Baden verbracht. Ein 25-jähriger auf der Rückbank befindlicher Mitfahrer aus dem Bezirk Baden erlitt schwere Verletzungen. Ein Zuginsasse leistete Erste Hilfe. Der Verletzte wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Wienersdorf und Traiskirchen-Stadt aus dem Pkw befreit und mit dem Notarzthubschrauber in das AKH nach Wien geflogen. Alle Insassen der Badener Bahn blieben bei dem Unfall unverletzt.

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!